Herstellung

Faire Herstellung in Peru

Dich interessiert vielleicht, wo die ganzen Kleider, Accessoires und Strampler so herkommen. Die Ringelsuse erklärt Euch alles und hat sogar ein paar tolle Schnappschüsse aus Peru mitgebracht:

 

 

Ringelsuse.de-faire Herstellung in Peru

Jedes Jahr fahre ich mit Caro nach Lima, in die Hauptstadt von Peru. Da freue ich mich immer das ganze Jahr schon drauf! Dort treffen wir Daniel. Egal ob Tampontäschchen, Nachthemd oder Sommerkleid- Daniel bekommt alles hin und ist ein echtes Organisationstalent, der uns viel vom Papierkrieg mit den Behörden abnimmt. Auf dem Foto ist er in seinem Atelier bei sich zu Hause in Lima/Villa El Salvador.

Ringelsuse.de-faire Herstellung in Gamarra/Lima

 

 

Als nächstes gehen wir auf den riesengroßen Markt “Gamarra“. Das ist der größte Textilmarkt in ganz Peru.

Und dort gibt es wirklich alles, was mit Klamotten und Nähen zu tun hat. Baumwolle, Herzknöpfe, Reißverschlüsse & Co. in allen Farben und Formen. Dort suchen wir alle Materialien aus, die wir für die Herstellung der Ringelsuse-Produkte brauchen. Hier seht ihr mich in einem Meer aus vielen bunten Blümchenstoffen.

 

Ringelsuse.de/unser Grafiker Jesus

Wir schauen auch immer gerne bei Jesus vorbei.  Er kümmert sich um die Grafiken, Texte und Bilder, die manche unserer Accessoires schmücken. Er trifft meist im ersten Anlauf unseren Geschmack und ist ein echt witziger Typ. Nur was er sich da auf seinem Bildschirm anschaut, finde ich komisch : )

Ringelsuse.de-unsere Druckerei mit Gloria und Marco

Die nächste Adresse sind Marco und Gloria – ein ganz liebes Liebespärchen. Sie haben sich als Paar selbständig gemacht und haben ihre eigene kleine Werkstatt. Hier werden die von Jesus erstellten Grafiken dann auf die fertigen Strampler und Täschchen gedruckt  und gestickt. Marco ist ein kleiner Chaot und wäre ohne seine Gloria ganz schön aufgeschmissen.

Mit Daniel und all den anderen experimentieren wir so lange an unseren Produkten herum, bis uns alles richtig gut gefällt. Für uns ist die Peru-Reise dann auch schon wieder vorbei. Für Daniel fängt die Arbeit dann erst richtig an: er produziert die Produkte in der jeweiligen Stückzahl und verschickt alles per Flugzeug nach Frankfurt. Und wenn Du magst kommen sie von unserem Lager aus direkt zu Dir nach Hause…